Sprechender Schulrechner „SR 1 Phonetic“
 ausgestellt
Freier Zugang – Rechte vorbehalten

Weitere Medien

Hauptbild des Objekts
Hauptbild des Objekts

Sprechender Schulrechner „SR 1 Phonetic“

Wie 1984/85 in den regulären Oberschulen wurden anschließend auch in den Spezialschulen für Blinde Taschenrechner in den Mathematikunterricht eingeführt; in der DDR war das einheitlich der Schulrechner SR 1 vom VEB Mikroelektronik Mühlhausen. Da natürlich die optische Anzeige für blinde Schüler nicht erfassbar war, bemühte sich der Blinden- und Sehschwachenverband der DDR bei der TU Dresden um die Entwicklung einer Version des SR 1 mit Sprachausgabe für den Einsatz an den zwei Blinden- und fünf Sehschwachenschulen der DDR. Bei dem hier vorliegenden Entwicklungsmuster aus dem Jahre 1987 wurde der Originalrechner mit einer formantbasierten Sprachsynthese TUSY2 ergänzt. Die Steuerung erfolgt mit einem Einchip-Mikrorechner UB 8820.
Abmessungen
Gesamt H: 6 cm B: 11 cm T: 23 cm
Ort, Datierung
Dresden, 1987
Inventarnummer
AP30654-000
Schlagworte
Karte

Auch interessant