Bild des Elementes mit der Inventarnummer KB94536
 ausgestellt
Freier Zugang – Rechte vorbehalten

Flugwille der Menschheit

Die auf der großen Freifläche vor dem Studentenwohnheim Güntzstraße 28 installierte Brunnenplastik fügt sich thematisch in die Werke der ehemaligen Fakultät für Luftfahrwesen auf der Marschnerstraße ein. Die extrem hohe und gewundene Sandsteinplastik mit ihren zwei sich nach oben drehenden, scheinbar schwerelos aufsteigenden Figuren wurde mit einer Bronzeverwehrung von innen verklammert, wofür die Technische Hochschule (TH) 16 Kilogramm Bronze über das Ministerium für Kultur bewilligen lassen musste. Das in seinen Proportionen und Formen aufeinander abgestimmte Ensemble aus Figurengruppe, Brunnenbecken und Wasserspiel vermittelt eine große Dynamik. Der Brunnen wurde 2015 nach aufwändiger Restaurierung wieder in Betrieb genommen.
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: 550 cm
Ort, Datierung
Dresden, 1955-1958
Inventarnummer
KB94536
Schlagworte
Karte